Der Mensch ist kein Brett… wes­halb sollte die Matratze dann flach und hart sein?

Bei allen Men­schen ist die Taille schmäler als die Schul­tern und das Becken, wes­halb es wichtig ist das diese Par­tien vor­wie­gend in Sei­ten­lage unter­schied­lich gestützt werden.
Ziel ist es die kom­plette Kör­per­fläche gleich­mässig auf der Matratze auf liegen zu lassen.
Somit sollte das Becken und vor allem die Schul­tern schön ein­sinken können und die Taille soll richtig unter­stützt werden. Auch dem Kissen kommt eine wich­tige Rolle zur. So ist es doch ver­ant­wort­lich unseren Kopf optimal zu unter­stützen, damit keine Span­nungen in Hals, Nacken und Schul­tern entstehen.

Ganz wichtig ist, dass das Kissen, Matratze sowie der Lat­ten­rost auf­ein­ander abge­stimmt sind. Ver­meiden Sie daher dring­lich diese Ele­mente in unter­schied­li­chen Geschäften zu kaufen, da keiner der Ver­käufer dann richtig auf Sie ein­gehen kann. Er kennt ja die anderen Ele­mente nicht!

Wie besser diese Kom­po­nenten wirk­lich zu Ihnen passen, je grösser sind Ihre Chancen am Morgen ent­spannt und schmerz­frei zu Erwachen.