Ver­span­nungen machen Schmerzen und Schmerzen ver­ur­sa­chen Verspannungen!
Ein Teu­fels­kreis nimmt seinen Lauf…

Aus­löser wie ver­spannte Mus­ku­latur, Schmerzen, Psyche, schlechte Lage­rung, kli­ma­ti­sche Effekte oder die Bett­um­ge­bung führen zu Ver­span­nungen. Wer dann nicht ent­spannen kann schläft bereits ver­spannt ein. Durch eine ungüns­tige Lie­ge­lage oder zu wenig Bewe­gung im Tief­schlaf wird eine Kor­rek­tur­span­nung erzeugt. Dies führt zu noch mehr Span­nung, welche sogar durch zu schwache Mus­ku­latur noch schneller ein­setzt. Dies führt letzten Endes zu Schmerzen und somit zu noch mehr Span­nung. Ein fort­lau­fender Teu­fels­kreis, wel­chen es zu unter­bre­chen gilt. Wenn Rheu­ma­ti­sche Effekte, welche z.B. durch zu kalte Raum­luft, dazu­kommen kann es den ganzen Kreis­lauf noch verstärken.